FS 2020 - Anmeldungen sind FREIGEGEBEN!

Endlich ist es soweit. Die Ferienspaß-Saison startet nun offiziell. Der 48. Ferienspaß findet unter dem Motto "Raumstation Maisel 2020" statt. Wie auch im letzten Jahr steht der FS allen Menschen von 6-99 offen. Die normalen Gruppen der Ferienspaßkinder beherbergen die 6-11jährigen. Im Juniorenspaß finden die 12 und 13jährigen ihren Platz mit einem besonderen Programm. Die Betreueranwärter, mit 14 und 15 Jahren, und schließlich die Betreuer ab 16 Jahren komplementieren unser Angebot.

Wie jedes Jahr versuchen wir immer wieder uns weiterzuentwickeln und die Betreuungsqualität zu verbessern. Im Jahr 2019 sind wir zum ersten Mal an die Grenzen unserer rein ehrenamtlichen Organisation, Infrastruktur und schlichtweg den Platz gekommen. 704 Kinder im letzten Jahr waren ein toller Rekord und wir sind überzeugt, dass wir allen eine tolle Zeit bieten konnten. Um die Qualität des Ferienspaß weiter hoch zu halten, müssen wir dieses Jahr aber zum ersten Mal in der Geschichte des FS eine Grenze für Teilnahmeplätze einführen. 650 Kinder und Jugendliche wollen wir 2020 in den ersten zwei Wochen der Sommerferien viel Spaß bieten. Zusätzlich führen wir einen Anmeldeschluß ein, der zwei Wochen vor dem FS liegt. Wir bitten um Verständnis für diesen Schritt.

Weitere Änderungen haben sich in unserer Teilnahmegebühr ergeben. Eine AWO-Mitgliedschaft bei uns lohnt sich nun wieder (mindestens finanziell). Bereits ab dem 2.Kind können Sie damit Geld sparen. Ebenso ist eine Ermäßigung für Betreuerkinder eingeführt worden. Wie kommen Sie an diese Ermäßigung dran? Ganz einfach: wir suchen immer Betreuer für den FS, wie bereits oben erwähnt im Alter zwischen 16 und 99 Jahren. Als Betreuer können Sie, wenn der Arbeitgeber Sie freistellt (Der Arbeitgeber bekommt die Lohnkosten vom Land Hessen zurück), die zwei Wochen mit Sonderurlaub teilnehmen. Wenn Sie daran Interesse haben, freuen wir uns Sie zu unserer Infoveranstaltung für Betreuer am 31.3.2020 einladen zu dürfen.

Herzliche Grüße

Ihr/Euer AWO-Team

Jugendclub im AWO-Haus

Seit Ende November beherbergt die AWO in ihrem Haus im Neuhofer Maisel den Jugendclub Neuhof.  Das Angebot wird von der Jugendpflege der Stadt Taunusstein organisiert und in den Räumlichkeiten der der AWO durchgeführt. Es richtet sich primär an junge Menschen von 14-18 Jahren. Den Jugendlichen des Jugendclubs stehen alle Optionen offen, die das AWO-Haus bietet. Neben dem klassischen Tischkicker stehen noch ein Billardtisch, freies W-Lan, Brettspiele und einmal im Monat eine Playstation 4 zur Verfügung. Zwei Betreuer bieten den Jugendlichen nach Absprache auch weitere Aktivitäten an. Die AWO OV Taunusstein freut sich über das Angebot und begrüßt alle, die zu den Öffnungszeiten mittwochs von 18-21 Uhr, ihren Weg dorthin finden.

Ihr AWO-Team

Und auf ins neue Jahr! Die Anmeldungen für den FS 2019 sind freigeschaltet!

Endlich ist es wieder soweit, ab sofort können wieder Kinder und Jugendliche, sowie Betreuer angemeldet werden.

Weiter Info's folgen, man darf gespannt sein.

Albanien Hilfsprojekt

 

Seit Sommer 2018 betreut die AWO Taunusstein die Unterstützung für ein albanische Famliie, die mittlerweile abgeschoben wurde:

Im Frühjahr 2015 kam Familie M. aus Albanien nach Taunusstein. In Albanien war die Familie wegen ihrer Zugehörigkeit zur Volksgruppe der Roma beständigen Diskriminierungen ausgesetzt.

Familie M. war zusätzlich von Obdachlosigkeit betroffen und weder den Eltern, noch den Kindern, war es möglich in Albanien eine Schule zu besuchen. Notwendige medizinische Versorgung wurde ihnen verwehrt. Diese aussichtslose Situation veranlasste Familie M. dazu das Land zu verlassen und in Deutschland eine bessere Zukunft zu suchen.

Den Kindern war es in Deutschland erstmals möglich zur Schule zu gehen und sich somit selbst eine Perspektive aufzubauen.

Kontakt/Impressum:

Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Taunusstein e.V
Im Maisel 1A
65232 Taunusstein Neuhof


Telefon : 0152 243 715 89

E-Mail: info@awo-taunusstein.de

Vereinsregister Amtsgericht Wiesbaden VR 4642
Vertreten durch den Vorstand

1 Vorsitzender: Jörg Lange
2 Vorsitzende: Anna Prokupek
Kassierer: Stefan Sandhofer
Schriftführer: Dominik Jördens